Neuer JCVD Werbeclip: „Coors Light: Ice Cave Rave“

Neuer JCVD Werbeclip: „Coors Light: Ice Cave Rave“

Anfang März dieses Jahres (wir haben darüber berichtet), hat Jean-Claude Van Damme einen neuen Werbeclip „Ice Cave Rave“ für Coors Light UK abgedreht. Das Ergebnis siehst Du nun hier:

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-04-24_JCVD_Coors_Light_Ice_Cave_Rave

„For years JCVD has been trying to recreate the ice-cold refreshment of a Coors Light. Click to watch him in his latest quest for cold as he travels across the Rockies in search of a mountain party colder than any place on earth. #IceCaveRave“ – Coors Light UK


Copyright © 2011 – 2016 VANDAMMEFANZ.COM


Dieser Artikel gefällt Dir? Bitte unterstütze uns und teile diesen Beitrag mit den Hashtags #VanDammeFanz #VanDammeFanzGermany #VanDammeFanzTeamGermany mit Deinen Freunden auf Deinen Social Media Kanälen wie Facebook und Twitter sowie Google+ und Co. Besten Dank für Deinen Support, wir schätzen das wirklich sehr!

Inked Pictures veröffentlicht „RED EAGLE“, „LEON“ und „THE QUEST“ im Mediabook + Gewinnspiel!

Inked Pictures veröffentlicht „RED EAGLE“, „LEON“ und „THE QUEST“ im Mediabook + Gewinnspiel-Aktion!

Folgende Jean-Claude Van Damme Klassiker bekommen ein Re-Release vom Label Inked Pictures: „Red Eagle“ (1988, OT: „Black Eagle“), „Leon“ (1990, OT: „Lionheart“) und „The Quest“ (1996).

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-04-16_JCVD_Mediabook_Inked_Pictures_02Die auf nur 250 Stück „2-Disc Limited Uncut Edition“ beinhaltet eine Blu-ray Disc sowie eine DVD-Scheibe der jeweiligen Filme (Cover A und Cover B), sowie ein Booklet und ein Limitierungsnummer-Zertifikat. Veröffentlicht werden die oben genannten Filme am 20. Mai 2016. Die Mediabooks kosten 29,99 € inklusive Verpackung und Versand nach Deutschland. Weitere ausführliche Informationen gibt es hier: info@inkedpictures.de

Im Zuge dessen gibt es auch eine interessante Gewinnspiel-Aktion, welche wie folgt aussieht.

* * * Verlosung * * *

Jeweils 1x Mediabook (2-Disc: DVD + Blu-ray, inklusive Booklet und Zertifikat, 250 Limited) von Inked Pictures von den Jean-Claude Van Damme Klassikern „Red Eagle“, „Leon“ und „The Quest“.

* * * Voraussetzung * * *

Folgende zwei Facebook-Seiten 1.) „LIKEN“ [LIKE] und 2.) „TEILEN“ [SHARE]:

Inked Pictures Label: https://www.facebook.com/Inked-Pictures-Label-317198901763666/

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-04-16_JCVD_Mediabook_Inked_Pictures_01VanDammeFanz.com: https://www.facebook.com/VanDammeFanz/

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-04-16_JCVD_Mediabook_Inked_Pictures_03* * * Teilnahmeschluss * * *

Die Auslosung ist am 31.05.2016. Der Gewinner wird auf Facebook benachrichtigt.


 Copyright © 2011 – 2016 VANDAMMEFANZ.COM


Dieser Artikel gefällt Dir? Bitte unterstütze uns und teile diesen Beitrag mit den Hashtags #VanDammeFanz #VanDammeFanzGermany #VanDammeFanzTeamGermany mit Deinen Freunden auf Deinen Social Media Kanälen wie Facebook und Twitter sowie Google+ und Co. Besten Dank für Deinen Support, wir schätzen das wirklich sehr!

Wann erscheinen diese JCVD Klassiker auch bei uns auf Blu-ray?

Wann erscheinen diese Jean-Claude Van Damme Klassiker auch bei uns in Deutschland auf Blu-ray?

Die Jean-Claude Van Damme Fans aus den deutschsprachigen Regionen wie Deutschland, Österreich und der Schweiz haben es schon schwer. Zum einen sind die unten besagten Klassiker bereits im Ausland auf Blu-ray erschienen, zum anderen warten wir immer noch auf einen weltweisen Blu-ray Release im echten HD-Master (bitte keine billigen Upscales)!

„In Hell: Rage Unleashed“ (2003, OT: „In Hell“), „The Order“ (2001), „Replicant“ (2001) und „Maximum Risk“ (1996) sind bereits in mehreren Ländern auf Blu-ray erschienen.

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-02-21_JCVD_Filme_Import_BD_Bluray_01

Von John Woo’s „Harte Ziele“ (1993, OT: „Hard Target“) gibt es noch unveröffentlichte längere Versionen, sogenannte Extended Edition/Director’s Cut/Rohschnittfassung/Sneak Preview. 2018 wird der Film mit aller Voraussicht nach vom Index genommen und einer Neuprüfung (FSK 16 ist durchaus realistisch) würde nichts mehr im Wege stehen.

Bei „Karate Tiger 3: Der Kickboxer“ (1989, OT: „The Kickboxer“), gibt es auch noch keine Unrated Fassung, denn die US-Version (R-Rated) wurde in der Story geschnitten und die deutsche Version (FSK 16) wurde bei den Gewaltszenen geschnitten. Wenn man beide Fassungen zusammenschneidet, erhält man die Extended Edition/Unrated Edition.

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-02-21_JCVD_Filme_Import_BD_Bluray_02

„The Shepherd: Border Patrol“ (2008), „The Hard Corps“ (2006), „Second in Command“ (2006), „Knock Off: Der entscheidende Schlag“ (1998) und „Double Team“ (1997) wurden bisher weltweit noch gar nicht auf Blu-ray veröffentlicht!

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-02-21_JCVD_Filme_Import_BD_Bluray_03An alle deutschsprachigen Jean-Claude Van Damme Fans weltweit und auch an alle Blu-ray Liebhaber da draußen: Wir wollen folgende Jean-Claude Van Damme Filme, wie bereits andere Länder, auch auf Blu-ray haben! Unterstützt uns, wir brauchen Deinen Support und Deine Hilfe, zusammen sind wir stark! Bitte schicke Deine Anfrage an die deutschen Vertriebe, Verleiher und Labels via E-Mail und Kontaktformulare, verbreite diese Message an Deine Freunde und Bekannte über die sozialen Netzwerke und Kanäle wie Facebook, Twitter und Co. Vielen Dank für Deine Unterstützung! Let’s do some Van Dammage! Wham Bam, Thank you Van Damme!


 Copyright © 2011 – 2016 VANDAMMEFANZ.COM


Dieser Artikel gefällt Dir? Bitte unterstütze uns und teile diesen Beitrag mit den Hashtags #VanDammeFanz #VanDammeFanzGermany #VanDammeFanzTeamGermany mit Deinen Freunden auf Deinen Social Media Kanälen wie Facebook und Twitter sowie Google+ und Co. Besten Dank für Deinen Support, wir schätzen das wirklich sehr!

Wann erscheint „Full Love“ (aka „The Eagle Path“ / „Soldiers“)?

Wann erscheint Jean-Claude Van Damme’s „Full Love“ aka „The Eagle Path“ aka „Soldiers“?

So lange haben die Fans von Jean-Claude Van Damme auf keinen seiner bisherigen Filme warten müssen. Das kuriose an der Sache ist, dass der Film, um den es hier geht, immer noch nicht das Licht der Welt erblickt hat. Folgender Beitrag befasst sich mit Jean-Claude Van Damme’s Independent-Arthouse-Film „Full Love“ (Original Skript-Titel), welcher später zu „The Eagle Path“ umbenannt wurde um dann nochmal später in „Soldiers“ umbetitelt zu werden.

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-02-04_JCVD_Full_Love_The_Eagle_Path_Soldiers_01

Der Film ist nach „The Quest: Die Herausforderung“ Jean-Claude Van Damme’s zweiter Film auf dem Regiestuhl. Anbei noch einige Informationen zum Cast und zur Crew des Films. „The Muscles From Brussels“ fungierte nicht nur als Hauptprotagonist, sondern auch als Regisseur und Drehbuchautor sowie Produzent in Personalunion. Außerdem hat sein Sohn Kristopher Van Varenberg (Van Damme) und seine Tochter Bianca Brigitte Bree Van Varenberg (Van Damme) auch eine Rolle im Film bekommen. Die Kameraführung übernahm Douglas Milsome („Full Metal Jacket“, „Robin Hood: König der Diebe“). Die Co-Darsteller sind die spanische Schönheit Claudia Bassols („Last Bullet: Showdown der Auftragskiller“), Josef Cannon („Rage“), Adam Karst („Darnell Dawkins: Mouth Guitar Legend“), John Colton („The Day After Tomorrow“) und Chuck DiMaria („Le Jour Du Pere“).

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-02-04_JCVD_Full_Love_The_Eagle_Path_Soldiers_02

Jean-Claude Van Damme finanzierte den Film komplett aus seiner eigenen Tasche. Die geschätzten Produktionskosten belaufen sich auf etwa $ 8-10 Millionen USD. Das heißt er hatte kein finanzielles Back Up von Major-Release-Weltvertrieben wie z.B. Universal Pictures, Warner Bros. oder Sony, die einem das Budget vorgestreckt haben. Alles was er an Zeit und Geld in sein Filmprojekt bzw. sein „Baby“ investiert hat, muss er letztendlich wieder durch eine optimale und geschickte Vermarktung einspielen. Aus Erfahrung gehen wir davon aus, dass Jean-Claude Van Damme den Film erst dann veröffentlichen wird, wenn er glaubt, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Bleibt noch folgende Frage offen: „Wird sich das sehr lange Warten für die Hardcore-Fans von Jean-Claude Van Damme letzten Endes doch noch lohnen? Wir hoffen es und sagen – ja – aus Überzeugung!“

Das nachfolgende Bild- und Videomaterial gehört den jeweiligen Rechteinhabern: Jean-Claude Van Damme, Rodin Entertainment LTD, Full Love Productions und dem Co-Darsteller Josef Cannon, welcher uns freundlicherweise Bildmaterial rund um den Film zur Verfügung gestellt hat.

An alle potentiellen Käufer, Vertriebe und Distributoren, die interessiert sind „Full Love“ (aka „The Eagle Path“ aka „Soldiers“) im deutschsprachigen Raum und in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz zu veröffentlichen, anbei die E-Mail Kontaktdaten: rodinentertainment@yahoo.com und info@jcvd-online.com.

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-02-04_JCVD_Full_Love_The_Eagle_Path_Soldiers_03

Inhaltsangabe:

A military veteran and former mercenary, Frenchy (Jean-Claude Van Damme) works as a taxi driver, hiding somewhere in East Asia, haunted by his past. After his driving shifts he often frequents the Eagle’s Nest, a seedy bar that houses a caged eagle. In the midst of the chaotic Asian traffic Frenchy picks up a beautiful female passenger (Claudia Bassols) who will change him forever.

Driven by dark memories of his childhood, he becomes determined to improve her life and, without her approval, he embarks on a journey which proves to be more dangerous and complicated then he expected. After encountering a series of harrowing obstacles he calls in favors from his special ops friends (Josef Cannon, John Colton, Chuck DiMaria) who immediately join him. His military team engages in the biggest fight of their lives. War is hell, but nothing they’ve done could have prepared them for this.

It’s an adrenaline-fueled, full-on, maximum firepower thriller, filled with the intense psychological conflict that Van Damme fans love the world over.

Deutsche Übersetzung (VanDammeFanz.com):

Der Kriegsveteran und ehemalige Söldner Frenchy (Jean-Claude Van Damme) arbeitet als Taxifahrer, irgendwo versteckt in Ost-Asien und verfolgt von seiner eigenen Vergangenheit. Nach seinen Schichten besucht er des Öfteren „Eagle‘s Nest“, eine schäbige Bar, deren Hauptattraktion ein Gefangener, lebendiger Adler ist. Mitten im chaotischen, asiatischen Verkehr nimmt er einen schönen, weiblichen Fahrgast auf, der sein Leben für immer verändern sollte. Angestachelt durch die dunklen Erinnerungen an seine eigene Kindheit, entschließt er sich ihr ein besseres Leben zu ermöglich, selbst ohne ihre Zustimmung. Dabei begibt er sich auf eine Reise, die sich als weit gefährlicher und komplizierter herausstellt, als er es sich hätte jemals erträumen können. Nach der Begegnung mit zahlreichen unerwarteten Hindernissen bittet er seine Freunde, allesamt ehemalige Sondereinsatzkräfte, um einen Gefallen. Nach deren Anschluss erwartet sie gemeinsam, der größte Kampf ihres bisherigen Lebens. Krieg ist die Hölle, aber sie hätten absolut nichts tun können um sich auf das vorzubereiten, was nun folgen sollte.

Damit nicht nur die Hardcore-Fans sondern auch außenstehende Zuschauer, die nicht alle detaillierten Hintergrundinformationen (Klick) zum Film kennen, haben wir versucht, soweit es geht in die Geschichte des Films zurückzublicken um Dir einen Einblick zu verschaffen, wieso der Film immer noch nicht weltweit veröffentlicht wurde.

„The Daily Hollywood Reporter“ veröffentlichte im Mai 2008 einen Artikel mit folgendem Textinhalt: „Full Love. A Film by Jean-Claude Van Damme. Coming 2009“. Die Dreharbeiten begannen anschließend im August 2008 und endeten im Oktober 2008. Gedreht wurde in Bangkok (Thailand) sowie die zusätzlichen Szenen in Bulgarien (Nachdrehs). Bereits auf dem „Bangkok International Film Festival“, welches im September 2008 stattfand, machte Jean-Claude Van Damme zusammen mit der weiblichen Hauptdarstellerin Claudia Bassols Werbung für seinen Film.

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-02-04_JCVD_Full_Love_The_Eagle_Path_Soldiers_05

Im Mai 2010 wurde dann der Film für die internationalen Filmeinkäufer mit einigen Zuschauern außer Konkurrenz auf den Filmfestspielen von Cannes vorgeführt. Man muss eins vorwegsagen, dass dieser Film kein typischer JCVD-Film ist, sondern eher ein Drama mit einigen Action-Einlagen.

Jean Claude Van Damme introduces EAGLE PATH in Cannes May 2010

Die Reaktionen und Kritiken waren eher gemischt und das Filmende war sehr skuril, da der Film von der Story sehr außergewöhnlich und speziell ist und zudem weniger Action-Szenen zu bieten hat, als die Klassiker, wofür JCVD ja bekanntlich weltberühmt wurde. Selbst Jean-Claude Van Damme war dann mit dieser 1. Version nicht wirklich zufrieden und hat gesagt, er würde den Film nicht veröffentlichen, bevor er diesen nochmal schneiden und editieren wird. Im selben Jahr folgte noch eine private Testvorführung in London (Großbritannien).

Jean Claude Van Damme Eagle Path Premiere Soho UK

In der Zwischenzeit haben einigen Online-Händler wie Amazon den Film bereits gelistet gehabt, selbst auf IMDB.com hatte der Film schon ein Veröffentlichungsdatum, doch dieses wurde dann mehrere Male immer wieder verschoben.

2012 kam dann der Produzent Moshe Diamant, welcher unter anderem Filme wie „Timecop“, „Harte Ziele“ und „Geballte Ladung“ mitproduziert hat, mit an Bord um Jean-Claude Van Damme bei den Nachdreharbeiten zu unterstützen. Diese zusätzlichen Szenen wurden dann in Bulgarien in Anwesenheit von den Co-Hauptdarstellern (Josef Cannon, Adam Karst, John Colton) gedreht, damit der Zuschauer mehr über die Story und Charakterentwicklung mitbekommt und um den Film mit zusätzlichen Actioneinlagen und Schießereien aufzupeppen, wie Du hier sehen kannst.

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-02-04_JCVD_Full_Love_The_Eagle_Path_Soldiers_04

KLICK VIDEO: Full Love (additional scenes – clip #1)

Im Juni 2014 fand eine Pressekonferenz zu „Full Love“ beim Shanghai International Film Festival statt.

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-02-04_JCVD_Full_Love_The_Eagle_Path_Soldiers_06

Last but not least, siehst Du hier den offiziellen Trailer zum Film, welcher damals veröffentlicht wurde.

J.C.V.D – The Eagle Path / Full Love [2010] – Trailer (HD)


Copyright © 2011 – 2016 VANDAMMEFANZ.COM


Dieser Artikel gefällt Dir? Bitte unterstütze uns und teile diesen Beitrag mit den Hashtags #VanDammeFanz #VanDammeFanzGermany #VanDammeFanzTeamGermany mit Deinen Freunden auf Deinen Social Media Kanälen wie Facebook und Twitter sowie Google+ und Co. Besten Dank für Deinen Support, wir schätzen das wirklich sehr!

Werbekampagne: JCVD als Bote von „Exapaq DPD Belgien“

Jean-Claude Van Damme als Paketdienstbote für „Exapaq DPD Belgien“ unterwegs

Jean-Claude Van Damme hat im Winter letzten Jahres eine Werbekampagne für „Exapaq DPD Belgien“ gestartet. Viralmäßig hat der Werbespot nicht so viel Aufmerksamt bekommen, wie seine bisherigen Werbespots, über denen wir bisher berichtet haben. Dennoch ist der Belgier immer noch in Topform und zeigt seine Highkicks sowie sein Markenzeichen, der Spagat, diesmal aber ein Luftspagat. Was muss man dazu noch sagen? Gelernt ist eben gelernt!

Du willst mitdiskutieren? Dann klick jetzt auf diesen Link zu unserer VanDammeFanz-Community.

VanDammeFanz.com_JCVD_News_2016-01-31_JCVD_Expaq_DPD_Belgien


Copyright © 2011 – 2016 VANDAMMEFANZ.COM


Dieser Artikel gefällt Dir? Bitte unterstütze uns und teile diesen Beitrag mit den Hashtags #VanDammeFanz #VanDammeFanzGermany #VanDammeFanzTeamGermany mit Deinen Freunden auf Deinen Social Media Kanälen wie Facebook und Twitter sowie Google+ und Co. Besten Dank für Deinen Support, wir schätzen das wirklich sehr!